Ein bisschen Regen hält keinen Beachvolleyballer ab

veröffentlicht am , Abteilung: Volleyball

Nachdem die Bulderner Beachgruppe erfolgreiche Tuniererfahrungen in Haltern gesammelt hatte, stand nun das erste WVV-Turnier auf dem eigenen Beachplatz an. Zu dem 4x4-Mixed-Turnier kamen Anmeldungen von Mannschaften aus ganz NRW, die eine längere Anreise gern auf sich genommen haben. Gespielt wurden 2 Sätze bis 21 Punkte ohne anschließenden Gewinnsatz. Bei durchwachsenem Wetter starteten die Teams am vergangenen Samstag um 10.00 Uhr in die ersten Begegnungen. In den Sätzen wurde jeder Ball hart und lange umkämpft, sodass die wettererprobten Zuschauer*innen begeistert waren und die wartenden Mitspieler*innen stark mitfieberten. Das Turnier wurde im „Pool-Play-Modus“ gespielt, wobei jede Mannschaft gegen jede antrat. Das letzte Spiel war abschließend ein Highlight, da am Ende der 1. + 2. Platz mit cleveren Angriffen und ehrgeizigen Rettungsaktionen ausgespielt wurde. Nach glatten 10 Spielen siegten die Damen und Herren des 1. VC Telstar Bochum. Die Turnierleitung, Jan-Dirk Schild, freute sich über die tolle Atmosphäre mit spannenden und fairen Matches.

Es waren ebenso dabei: SG Coesfeld 06 e.V. (2. Platz), DJK Adler Buldern 1919 e.V. und Team Bauch und Hüfte e.V. aus Haltern (3. Platz) und TV Voerde e.V. (4. Platz )