Spielbericht Badminton-Kreisklasse

veröffentlicht am , Abteilung: Badminton, Erstellt von Stefan Broeker

Auch nach dem vierten Spieltag ist die Badminton-Seniorenmannschaft von DJK Adler Buldern weiterhin ungeschlagen. Im Nachholspiel am Mittwoch Abend konnte gegen den direkten Verfolger TuS Ascheberg ein deutlicher 7:1-Erfolg gefeiert werden. Die Gäste konnten nur eine Dame aufbieten, sodass das Damendoppel kampflos an Buldern ging. Unnötig verloren Stefan Broeker und Nils Fiege trotz mehrerer Satzbälle den ersten Satz in ihrem Doppel mit 25:27, konnten die beiden folgenden Sätze aber mit 21:13 und 21:15 für sich entscheiden und erspielten somit einen weiteren Punkt. Das andere Doppel mit Lukas Gärtner und Patrick Kallen hatte deutlich weniger Mühe, sie entschieden das Spiel mit 21:15, 21:17 für sich. Parallel musste Lea Schulte ter Hardt trotz starker kämpferischer Leistung bei ihrem unglücklichen 19:21, 19:21 den einzigen Punkt an Ascheberg abgeben. Zügig erledigte Gärtner seine Aufgabe auch im Einzel, er gewann mit 21:11, 21:9. Nach starkem ersten Satz (21:10) wurde Broeker in seinem Einzel etwas nachlässig, konnte nach der Abwehr von vier Satzbällen aber auch den zweiten Satz mit 22:20 und damit einen weiteren Punkt für Buldern gewinnen. Eine klare Angelegenheit war wiederum das Mixed. Jutta Hülsheger und Lars Overgoor erspielten sich ein souveränes 21:13, 21:11. Noch einmal über die volle Distanz musste Fiege in seinem Einzel gehen, bevor er mit seinem 16:21, 21:18 und 21:16 den Schlusspunkt für Buldern setzen konnte. Buldern steht nun auf dem zweiten Tabellenplatz, einen Punkt hinter dem Tabellenführer Münster 08. Jetzt geht es aufgrund der Herbstferien erst einmal in eine Spielpause, das nächste Spiel findet am 11. November gegen den direkten Verfolger SC Gremmendorf statt, ehe man am 18. November zum Spitzenspiel den Tabellenführer von Münster 08 empfängt.